Gehört das Christentum zu Deutschland?

Erstellt am 20.04.2018

Gehört das Christentum zu Deutschland? Diese provozierende Frage stellt der Politische Gottesdienst, zu dem die Johannesgemeinde einlädt. Er findet am Sonntag, 6. Mai, um 18 Uhr in der Queller Johanneskirche statt.

Zu Deutschland gehören – was heißt das eigentlich genau? Prägt das Christentum unser Land und unsere Gesellschaft? Und was bedeutet das für wen? Diese und andere Fragen stellt das Team, das den Politischen Gottesdienst organisiert hat.

Texte, Lieder, Spielszenen und Zitate sollen Denkanstöße geben und mögliche Antworten auf die provokante Titelfrage aufzeigen. Antworten, die – so viel sei schon verraten – nichts mit Deutschtümelei und Ausgrenzung zu tun haben werden.

Die Predigt hält Pfarrerin Simone Venghaus. Die musikalische Gestaltung übernehmen eine Band aus den Reihen des Organisationsteams und die neue Kirchenmusikerin der Gemeinde, Hoonhan Lee.