Adventsblasen mit dem Posaunenchor

Erstellt am 19.12.2014

Die Bläser des CVJM-Posaunenchores Quelle sind auch in dieser Adventszeit wieder durch die verschiedenen Viertel unserer Gemeinde gegangen. Nach vielen Jahren konnten sie erstmals wieder an allen vier Sonntagen spielen - kein Ausfall durch das Wetter. 

Am 1. Sonntag  ging es über die Wilfriedstrasse, Osnabrücker Strasse ins Breedenviertel. Der Rundgang wurde über die Freibadsiedlung mit einem Frühstück im Gemeindehaus abgeschlossen. Die Bläser hatten sich für den 2. Advent dann den Rennplatz, die Queller Straße und die Öko-Siedlung vorgenommen. Den Abschluss bildete dieses Mal ein Frühstück bei Chorleiter Stefan Kallmer. Das Frühstück ist nach dem morgendlichen Adventsblasen, dass immer um 7 Uhr beginnt, ein schöner Höhepunkt für die Adventsbläser.

Am 3. Advent, nachdem der Brocker Bezirk mit Adventsliedern beschallt wurde, war der Chor bei Mitbläser Karl-Heinrich Niewöhner zu einem opulenten Frühstück anlässlich seines 80. Geburtstags im Hotel Büscher eingeladen. Den 4. Sonntag hatte der Chor für die Außenbezirke Buschklampsiedlung, Dornbuschweg und den Bereich unterhalb der ehemaligen Firma Elges als Anspielpunkt vorgenommen.

Dieses „ Kurrende“ – Singen oder Spielen-  ist laut Wikipedia ein“ Laufchor“, der vorweihnachtliche Gesänge vorträgt. Dies wird in unserer Gemeinde seit der Gründung des über 100 Jahren bestehenden CVJM-Posauchenchores fast bei jedem Wind und Wetter gepflegt.

Auch die heutigen Mitglieder des Chores freuen sich in jedem Jahr auf ihren Einsatz in der Vorweihnachtszeit und sind dann auch besonders motiviert, wenn  aus den umliegenden Häusern ein positives Echo kommt.

Mehr Infos zum Posaunenchor finden Sie hier.