"Wo ist Paulus?" Theatergruppe "Rostfrei" bereitet neues Stück vor

Erstellt am 06.02.2016

Paulus wird in Jerusalem gefangen genommen und vom römischen Statthalter und auch vom jüdischen König verhört. Er beruft sich als römischer Bürger auf den Kaiser und wird nach Rom gebracht.  Dort verliert sich seine Spur.

Dies ist der Ausgangspunkt des Theaterstücks „Wo ist Paulus?“ von Friedrich M. Rueß, das unsere Theatergruppe „Rostfrei“ im Johannes-Gemeindehaus auf die Bühne bringen wird.

Im Stück treten Personen auf, die im Leben des Apostels eine Rolle spielten. Es kommt zu einem virtuellen Treffen unterschiedlichster Charaktere: Befürworter oder Skeptiker  seiner Lehre, Vertreter der jüdischen religiösen Obrig-keit, Vertreter der urchristlichen Gemeinde, eine heidenchristliche Anhängerin, ein einstiger Missionsbruder und Menschen, die ihm übel gesonnen sind. 

Im Lauf des Geschehens wird die Frage „Wo ist Paulus?“ samt  den sie begleitenden Emotionen der Trauer, der Gedanken von Neid und Rache oder aufkommender Gerüchte immer mehr zur Frage: „Wie hältst du´s mit Paulus?“ Das Wechselspiel soll letztlich die Komplexität von Paulus´ Persönlichkeit widerspiegeln und zentrale Inhalte seiner Botschaft verdeutlichen.Die Termine:

Freitag, 11. März 2016,19 Uhr (Premiere)
Sonntag, 13. März 2016, 16 Uhr
Freitag, 18. März 2016,19 Uhr
Sonntag, 20.März 2016, 16 Uhr

Die Aufführungen finden im Johannes-Gemeindehaus, Georgstraße 19, statt. Der Eintritt ist wie bisher frei.

Mehr Infos zu "Rostfrei" finden Sie hier.

Infos zum Stück im Flyer zum Herunterladen.