"Senza Nome" singt in der Johanneskirche

Erstellt am 16.11.2014

„Wir machen uns auf den Weg": Zu einem adventlichen Konzert laden die Sänger von "Senza Nome" ein. Tanja Biermann (Sopran), Susanne Mewes (Sopran) und Peter Krudup von Behren (Bass-Bariton) treten am Sonntag, 7. Dezember, ab 17 Uhr in der Johanneskirche auf. Am Klavier und an der Orgel spielt der Kirchenmusiker Ivo Canz.

Das Konzert ist eine musikalische „Advents-wanderung“ mit klassischen Kompositionen von Schütz, Händel und Mozart, deutschen Weih-nachtsliedern und internationalen Songs wie „Jingle Bells“ oder „Winter Wonderland.“

Die Sänger von „Senza Nome“ kennen die Johanneskirche bereits von mehreren Auftritten, allerdings noch unter ihrem früheren Namen „Klassik im Hinterhof“.

Der Eintritt ist frei, die Besucher werden um eine Spende gebeten.