Earth Hour für den Klimaschutz: Johannesgemeinde macht mit

Erstellt am 03.03.2014

Am 29. März ist wieder Earth Hour - und die Johannesgemeinde macht mit. Ab 20.30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen.

Auch etliche Gebäude in tausenden Städten versinken für eine Stunde gewollt im Dunkeln – sei es das Brandenburger Tor in Berlin, Sydney’s Opernhaus, das Empire State Building in New York, das Kolosseum in Rom - oder die Johanneskirche in Quelle.

Die Botschaft der Aktion ist ebenso dringlich wie einfach: Schützt unser Klima und unsere Umwelt, setzt ein Zeichen für Energiesparen. Auch die Stadt Bielefeld beteiligt sich an der Aktion, indem etwa das Alte Rathaus und die Sparrenburg unbeleuchtet bleiben.