Jungschar-Nachmittag: Danken und feiern mit Alice im Wunderland

Erstellt am 07.10.2013

Am Samstagnachmittag tummelten sich etwa 20 Kinder im Jungschar-Alter mit ihren Eltern in der Johanneskirche und im Gemeindehaus. Mit einem Dankgottesdienst startete der Jungschar-Eltern-Nachmittag. Beim Kaffeetrinken mit zahlreichen Kuchenspenden der Eltern wurde ein Apfelbäumchen versteigert und ein Lustiger Sketch von der Mädchen-Jungschar präsentiert.

Im Gottesdienst stand neben der Geschichte von den zehn Aussätzigen, die zehn Kinder pantomimisch nachspielten, ein junger Apfelbaum im Mittelpunkt, den die Kinder und Eltern mit ausgeschnittenen Äpfeln schmückten, auf denen sie vorher notiert hatten, wofür sie besonders dankbar sind. Da war die Rede von Familie, Frieden, Gesundheit, Freunden und vielem mehr.

Beim anschließenden Kaffeetrinken mit einem überwältigenden Kuchenbuffet, das vor allem die Eltern gespendet hatten, wurde das Bäumchen von einer Mutter ersteigert. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zugute. Mit dem Sketch „Dialektfalle“ amüsierte die Mädchen-Jungschar die Gäste. In den anschließenden Workshops konnten die Kinder Cupcakes verzieren, Hüte gestalten oder eine Miniaturlandschaft in einer Guckkiste gestalten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des CVJM hatten alle Hände voll zu tun, immer neues Material für die kreativen Schübe ihrer Workshop-Teilnehmer heranzuschaffen.  

Der CVJM lädt alle Kinder im Alter von 8-13 Jahren zur Jungschar ein: Jungen montags von 16.30 bis 18 Uhr, Mädchen jeden zweiten Donnerstag von 17.30-19.00 Uhr im Johannes-Gemeindehaus, Georgstraße 19.

Der Termin für die Freizeit 2014 steht auch schon fest: In der vierten und fünften Woche der Sommerferien geht es ins Zeltlager nach Haddessen.