Kunsthistoriker führt durch die Johanneskirche

Erstellt am 08.04.2016

Die Johanneskirche neu entdecken: Dazu lädt die Johannesgemeinde am Sonntag, 24. April, ein. Eine architekturgeschichtliche Führung und eine Ausstellung bieten Wissenswertes und Spannendes rund um Quelles Mittelpunkt.

Wussten Sie schon, dass die Johanneskirche asymmetrisch ist? Oder welche Bedeutung das Fenster in der Westwand hat? Viele interessante Informationen rund um die Geschichte und Architektur der Kirche gibt es zum Auftakt der Jubiläumsreihe "60 jahre Johanneskirche". Der Kunsthistoriker Dr. Ulrich Althöfer vom evangelischen Landeskirchenamt gestaltet am Sonntag, 24. April, ab 15 Uhr eine Führung durch die Johanneskirche.

Am gleichen Termin werden auch drei neue Schautafeln vorgestellt, die in Bildern und Texten über die Geschichte der Kirche und der Kirchengemeinde informieren. Zusammengestellt hat sie Ingrun Osterfinke, Archivarin im Landeskirchlichen Archiv und Mitglied der Johannes-Kirchengemeinde. Auch historische Fotos werden gezeigt.

Den Flyer mit dem Jubiläumsprogramm finden Sie hier.