Wasserströme in der Wüste: Weltgebetstag der Frauen gefeiert

Erstellt am 03.03.2014

 Den diesjährigen Weltgebetstags-Gottesdienst am 7. März mit dem Thema Ägypten, „Wasserströme in der Wüste“, haben fünfzehn Frauen gemeinsam vorbereitet und mit weiteren fünfzig Frauen zusammen gefeiert. Den Auftakt  machten zwei Frauen (auch aus unserer Gemeinde) mit einem orientalischen Tanz. Drei Musikerinnen begleiteten mit Keyboard, Flöte und Trommel. Pfarrerin i. R. Helga Rueß-Alberti hielt die Predigt.

Die Altarstufen in der Johanneskirche waren in eine Nil-Landschaft verwandelt und mit ägyptischen Merkmalen gestaltet worden. Anhand der Gebetstagsordnung, die das ägyptische Weltgebetstagskomitee für uns vorbereitet hatte, wurden uns das Leben und die besondere politische Lage der Frauen in Ägypten verdeutlicht.

Anschließend fand noch ein Kaffeetrinken mit einem reichlichen Kuchenbuffet im Johannes-Gemeindehaus statt.
Info-Flyer zum Weltgebetstag, der jährlich am ersten Freitag im März stattfindet, liegen in der Kirche aus. Wir bedanken uns bei allen, die den Gottesdienst möglich machten.

(Margrit Niemann und Renate Anderson-Kräuter)