CVJM auf dem Kreiskirchentag in Gütersloh

"Frei nach Luther" lautete das Motto des Kreiskirchentags am 2. Juli in der Gütersloher Innenstadt. Mehr als 20.000 Menschen erlebten einen tollen Tag.

Mit mehr als 95 Ständen, Angeboten, Konzerten und Ausstellungen waren sämtliche Kirchengemeinden innerhalb des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh vertreten. So auch Die Ev.-luth. Johannes-Kirchengemeinde Quelle-Brock.

Auf dem Kolbeplatz war ein breit gefächertes Jugendprogramm organisiert. Mit elf Konfirmandengruppen ging auch eine Gruppe aus Quelle an den Start der Lutherralley. Hier mussten innerhalb kürzester Zeit fünf Stationen durchlaufen werden. So gab u.a. es ein Wettanziehen zwischen Melanchton und Luther, es galt den Taufbefehl Jesu in die richtige Reihenfolge zu bringen und mit nassen Schwämmen musste dem Teufel das Maul gestopft werden.

Mitarbeitende des CVJM Quelle und viele TenSinger gestalteten das Programm aktiv mit. Der anfängliche Nieselregen tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Kolbeplatz war durchgängig gut besucht.

Die beiden Kitas Am Park und Johannes waren auf dem Dreiecksplatz gut vertreten. Der Höhepunkt war, endlich bei gutem Wetter, das gemeinsame Kindersingen mit Kindern aus fast allen Kitas des Kirchenkreises. Von „Laudato Si“ über das „Kindermutmachlied“ bis zu „Gott hat alle Kinder lieb“ reichte das anspruchsvoll vorgetragene Repertoire.

Auf der Hauptbühne am Berliner Platz kamen die Erwachsenen zu ihrem Recht. U.a. war der Quelle-Brocker Gospelchor beim gemeinsamen Singen mit anderen Gospelchören vertreten.