"Licht im Dunkel": Konzert mit Lara Venghaus

Erstellt am 21.10.2018

"Licht im Dunkel" ist der Titel eines Konzerts mit der Sopranistin Lara Venghaus. Es findet am Sonntag,18. November, um 17 Uhr in der Johanneskirche statt.

Der November steht mit dem Ewigkeitssonntag und dem vorausgehenden Volkstrauertag stets im Zeichen von Dunkelheit und Trauer. Wir gedenken der Toten und der eigenen Vergänglichkeit. Zudem neigt sich das Kirchenjahr dem Ende zu und es ist Zeit, das vergangene Revue passieren zu lassen.

Das Programm des Konzerts vereint vor diesem Hintergrund Arien und Lieder eines breiten historischen Spektrums, die sich mit Trauer, Trost und Hoffnung beschäftigen - und damit, Licht im Dunkel zu sehen.

Erneut wird Lara Venghaus auch die Aufmerksamkeit auf weltliche Texte lenken, die eine starke christliche Konnotation nicht verleugnen. Wie kann auch "Welt" ein Gegenbegriff zu "Geist" sein, wenn Gott doch beides schuf? Zugleich stehen geistliche Arien aus berühmten Oratorien auf dem Programm.