Dankeschön für Ehrenamtliche

Erstellt am 03.01.2017

Mit einem besonderen Abend hat sich die Johannes-Kirchengemeinde jetzt bei ihren Ehrenamtlichen bedankt. Zwei Stunden Kabarett vom Feinsten begeisterten Jung und Alt in der Johanneskirche.

Da blieb kein Auge trocken, wenn die Kabarettistin Ulrike Böhmer alias Erna Schabiewski aus Dortmund sich als „Konifere“ für kirchliche Interna erwies. Die gestaltete Mitte, die bei keiner Gemeindeveranstaltung fehlen darf, gehörte genauso dazu wie die ökumenischen Geschmackserlebnisse beim Nicaraguakaffeetrinken.

Und wenn das katholische Bistum zu viel „Carrera“-Marmor bestellt hat, dann fühlen auch Protestanten mit, wenn St. Elisabeth zwangsweise mit der Nachbargemeinde fusionieren muss. Schließlich können auch sie ein Lied von verordneten Sparmaßnahmen und endlosen Diskussionen singen, an deren Ende die Erkenntnis steht: „Die Kirche muss sich mehr um die Menschen kümmern.“

Für das leibliche Wohl in der Pause sorgten ein Team von Hauptamtlichen. Für die perfekte Mischung von Licht und Ton zeigte sich Hartmut Grothaus verantwortlich.