Sommerkonzert am 11. August

Erstellt am 08.07.2019

Zu einem Sommerkonzert für Sopran und Orgel lädt die Johannesgemeinde am Sonntag, 11. August, um 18 uhr in die Johanneskirche ein. Es musizieren Lara Venghaus, Sopran und Eberhard Brünger, Orgel. Auf dem Programm steht geistliche und weltliche Musik aus Klassik und Romantik, unter andererm von  Haydn, Mozart und Mendelssohn.

Eberhard Brünger stammt aus Schweicheln (Herford) und studierte Schulmusik, Germanistik, klassische Philologie, Philosophie und Musikwissenschaft in Köln, Detmold, Freiburg und Münster sowie Kirchenmusik in Herford. Mit Abschluss seines B-Examens nahm trat das Referendariat an, anschließend lehrte er Musik und Latein an der Hans-Ehrenberg-Schule in Bielefeld-Sennestadt und versah parallel den Katorendienst an der dortigen Jesus-Christus-Kirche.

Mit dem Kinderchor und der Jugendkantorei baute er eine äußerst erfolgreiche Chorarbeit auf, die in WDR-Rundfunkaufnahmen auch dokumentiert ist. 1980 legte er das A-Examen ab und wurde zum Kirchenmusikdirektor ernannt, in Folge lehrte er auch an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford.

1989 gab er die Arbeit in der Kirchengemeinde in andere Hände und konzentrierte sich zunehmend auf seine Lehrtätigkeit am Gymnasium. Seine Schüler wurden bspw. beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen ausgezeichnet; der Schulchor war eine feste Institution. Gemeinsam mit seinem Kollegen Oskar Etzemüller veranstaltete er darüber hinaus literarische Abende, die großen Anklang fanden.

Seit seiner Pensionierung lebt er in Freistatt (Niedersachsen), wo er den Organistendienst seiner Gemeinde versieht. Seine rege Konzerttätigkeit an der Orgel, dem Klavier, dem Cembalo, dem Clavichord oder dem historischen Tafelklavier reißt auch seither nicht ab.
 
Lara Venghaus besuchte von 1997 bis zu ihrem Abitur 2005 das Hans-Ehrenberg-Gymnasium in Bielefeld-Sennestadt. Den Musikunterricht für ihre Klasse erteilte in den ersten beiden Jahren noch Eberhard Brünger, der damals auf sie aufmerksam wurde. Als sich Lara Venghaus nach ihrem Abitur dem Gesang zuwandte und die Möglichkeit des Auftritts in Schulkonzerten erlosch, kam kein gemeinsames Musizieren mehr zustande - bis zum Konzert in der Johanneskirche.

Eintritt frei, Spenden erbeten.