Gottesdienst über den Klimawandel am 17. März

Erstellt am 21.02.2019

Prima Klima? Leider nein, denn der Klimawandel könnte unser Leben stark beeinträchtigen. Wie sich das Klima verändert, welche Folgen das hat und wir wir damit umgehen, fragt ein Politischer Gottesdienst, zu dem die Johannes-Kirchengemeinde alle Interessierten einlädt. Er beginnt am Sonntag, 17. März, um 10 Uhr in der Queller Johanneskirche.

Die Besucher erwartet wieder ein besonderer Gottesdienst mit viel Stoff zum Nachdenken und Diskutieren. Das Vorbereitungsteam präsentiert Informationen und Denkanstöße in vielfältigen Formen, bereichert mit passenden Liedern und Gebeten, musikalisch gestaltet von einer Band.

Der Klimawandel war 2013 schon einmal Thema eines Politischen Gottesdienstes. Daran wird nun angeknüpft und werden neue Entwicklungen aufgegriffen, die zeigen, wie wichtig das Thema für uns alle ist.

Der Politische Gottesdienst findet dieses Mal anders als gewohnt am Sonntagmorgen statt und nicht abends. Damit soll eine Terminüberschneidung mit dem Auftritt der Theatergruppe Rostfrei der Kirchengemeinde am Nachmittag vermieden werden.

Das Team des Politischen Gottesdienstes freut sich übrigens über neue Mitstreiter. Wer Interesse hat, kann sich bei Pfarrerin Claudia Boge-Grothaus informieren, Tel. 0521 45 04 09.