Politischer Gottesdienst am 26. Januar

Erstellt am 05.01.2020

"Das wird man doch noch sagen dürfen!" unter dieser Überschrift steht der Politische Gottesdienst am Sonntag, 26. Januar, um 10 Uhr in der Queller Johanneskirche.

Was darf man denn nun sagen? Wo hört Meinung auf und fängt Hetze an? Wie verschiebt die Sprache unsere Wahrnehmung? Was sollte man hinnehmen, wann muss man dagegenhalten? Solche Fragen prägen die politische Diskussion, besonders im Umgang mit rechten Populisten und Extremisten. Grund genug für das Team des Politischen Gottesdienstes, sich mit dem Themenfeld näher zu beschäftigen.

Den Gottesdienst in der Queller Johanneskirche leitet Pfarrerin Claudias Boge-Grothaus, die Gestaltung hat das Vorbereitungsteam des Politischen Gottesdienstes übernommen. Alle Interessierten sind herzlich in der Queller Johanneskirche willkommen.