Einen Naturbad-Gottesdienst wird es dieses Jahr leider nicht geben.

Wieder Gottesdienste in der Johanneskirche

Erstellt am 21.05.2020

Die Johannesgemeinde bietet seit dem Himmelfahrtstag wieder Gottesdienste in der Johanneskirche an. Aus Gründen des Infektionsschutzes finden nicht wie gewohnt jeden Sonntag Gottesdienste statt, sondern nur an ausgewählten Terminen - die Daten finden Sie im Kalender rechts auf der Startseite.

Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten und die rechtlichen Vorgaben einzuhalten, hat die Gemeinde ein Schutzkonzept entwickelt.

Die wichtigsten Punkte für Besucher:

  • Eine Voranmeldung  ist nach jetzigem Stand nicht erforderlich.
  • In der Kirche muss ein Mundschutz getragen werden. Die Besucher können ihn abnehmen, sobald sie auf ihrem Platz sitzen. Pfarrer und Lektoren sind von der Mundschutz-Pflicht ausgenommen.
  • In der Kirche muss ein Sicherheitsabstand eingehalten werden. Daher gibt es markierte Sitzplätze und eine ebenfalls markierte Wartezone am Eingang. Personen, die im gleichen Haushalt leben, dürfen direkt nebeneinander sitzen.
  • Besucher sollen sich am Eingang die Hände desinfizieren. dafür steht ein Spender bereit.
  • Wie in Restaurants usw. auch müssen alle Teilnehmer ihre Kontaktdaten angeben. Die Daten werden vier Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet.
  • Für die Kollekte werden an den Ausgängen Sammelkörbe aufgestellt. Spenden sind auch online möglich.
  • Gemeindegesang ist aus Infektionsschutzgründen zurzeit nicht erlaubt. Daher werden auch keine Gesangbücher ausgegeben.

Zwei beliebte Gottesdienste müssen in diesem Jahr angesichts der Corona-Krise leider ausfallen. Weder der Gottesdienst am Pfingstmontag in der Mühle Niemöller noch der Taufgottesdienst im Naturbad sind in diesem Jahr möglich.

Die Johannesgemeinde bietet auf dieser Website geistliche Impulse zum Lesen sowie Podcasts in Audio- und Videoform an.

So sieht ein Gottesdienst in Corona-Zeiten aus: Yotube-Video.