Infoveranstaltung zu Pflegefamilien

Erstellt am 08.10.2020

Bärbel Bremann.

Pflegeeltern sein - wäre das was für uns? Wer sich diese Frage stellt ist herzlich zu einer Infoveranstaltung der Diakonischen Stiftung Ummeln eingeladen. Sie findet am Donnerstag, 5. November, um 19.30 Uhr im Johannes-Gemeindehaus, Georgstraße 19, statt.

Ein Pflegekind zu Hause aufnehmen, ihm die Geborgenheit vermitteln, die es braucht, neue Chancen eröffnen – viele Menschen können sich das vorstellen. Die Diakonische Stiftung Ummeln lädt zu ihrem Infoabend alle Interessierten ein, die sich über das Thema ausführlich und unverbindlich informieren möchten.

Bärbel Bremann, Leiterin des Bereichs Familienanaloge Hilfen bei der Diakonischen Stiftung Ummeln informiert Interessierte darüber, welche Voraussetzungen Pflegeeltern mitbringen sollten, welche Aufgaben auf sie warten und wie die Diakonische Stiftung Ummeln sie mit Rat und Tat unterstützt.

Pflegefamilien nehmen Kinder auf, deren eigene Eltern sich vorübergehend oder dauerhaft nicht um sie kümmern können. Gründe dafür können zum Beispiel Überforderung mit der Erziehung, aber auch familiäre Gewalt, Drogenabhängigkeit oder die Erkrankung eines Elternteils sein.

Aus organisatorischen Gründen bittet die Diakonische Stiftung Ummeln um Voranmeldung unter Telefon 0151 65248313 oder Mail.
Die Teilnehmer der Veranstaltung sollten einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

Mehr Infos zum Thema gibt es auch im Internet:
www.ummeln.de/Pflegefamilien