Geburtstage und Datenschutz

Erstellt am 13.09.2021

Das Geburtstagskind in "Unsere Kirche"? Das Ehejubiläum im Monatsflyer? Angesichts der aktuellen Datenschutzbestimmungen ist das ohne weiteres nicht mehr möglich.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt den Menschen deutlich bessere Möglichkeiten, die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu behalten. Für uns als Kirchengemeinde heißt das: Ohne Zustimmung dürfen wir keine persönlichen Daten veröffentlichen.

Das bedeutet konkret, dass wir beispielsweise hohe Geburtstage anders als früher nicht mehr automatisch veröffentlichen. Dies ist jetzt nur hnoch mit ausdrückluicher Zustimmung der Jubilare möglich.

Daher unsere Bitte an Sie: Falls Sie möchten, dass zum Beispiel Ihr hoher Geburtstag veröffentlicht wird, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro. Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie hier.