Neue Bücherzelle kann bald starten

Erstellt am 13.01.2023

Es gibt schöne und sinnvolle Einrichtungen, die möchte man einfach nicht mehr missen. Zu diesen gehört mit Sicherheit unsere Queller "Bücherzelle" an der Johanneskirche. 

"Ach, ich gucke mal eben noch in die Bücherzelle", haben sich so manche Queller und Quellerinnen in vergangenen Jahren gedacht. Und wie schön das war, wenn man dann von der Zelle quasi beschenkt wurde - durch einen spannenden Roman, ein hübsches Kochbuch oder etwas für die Kinder.

Im Gegenzug machte es ebenfalls Spaß, ein Buch, das einem selber Freude gemacht hatte, in die Lücke zu schieben, die durch die Entnahme entstanden war!

Die Zelle war sozusagen "Kult" und oftmals gab ein Besucher dem anderen die Klinke in die Hand.

Es gab viele Anfragen, wann es denn nach dem Brand "weitergeht".

Wir haben gute Nachrichten!

Die zerstörte gelbe Zelle ist durch eine grau-magentafarbene Telefonzelle ersetzt worden.

Danke sagen wir dem Team von GaLaBau Quelle für den Abbau und Abtransport der verbrannten Bücherzelle und der Firma Remondis für die Entsorgung. Außerdem hat das GaLaBau-Team die „neue" Telefonzelle am rund 100 Kilometer entfernten Standort abgeholt und auf unserem Kirchengelände aufgestellt. Alle Leistungen wurden gespendet..

Ein neues Regal steht schon bereit und sobald die Videoüberwachung, die unsere neue Bücherzelle schützen soll, installiert ist, geht's tatsächlich wieder los. Ein großer Dank des Bücherzellenteams geht an alle Queller, die die Bücherzelle sorgsam nutzen und mit ein Auge auf sie haben.

Das bewährte System der Bücherzelle: Wer Lust hat, nimmt sich ein Buch mit. Wer möchte, stellt ein schönes Buch hinein. Aber bitte keine Nachlässe, Tüten oder Kartons! 

Es grüßt das Bücherzellenteam.