Neues aus der Johannesgemeinde

Jahresempfang: großes Dankeschön an ein starkes Team - mit Bildergalerie

Was wäre eine Kirchengemeinde ohne engagierte Menschen? Als großes Dankeschön hatte das Presbyterium die Mitarbeiter der Gemeinde zu einem Empfang eingeladen. Im Mittelpunkt standen dabei die... mehr


"Du sollst nicht töten": Gottesdienst und Fotoausstellung am 15. Februar

Das fünfte Gebot ist ein Grundpfeiler des Christentums. Doch was bedeutet es angesichts von Krieg in der Ukraine, Terrorregimen in Nahost und Bürgerkriegen in Afrika? „Du sollst nicht töten?“ Diese... mehr


Vielfältig engagiert: Martin Welp feiert 80. Geburtstag

Ein vielfältig engagiertes Mitglied unserer Gemeinde feiert Geburtstag: Am 27. Januar wird Martin Welp 80 Jahre alt. Das Geburtstagskind hat sich viele Jahrzehnte an zahlreichen Stellen unserer... mehr


Presbyterium denkt übere spätere Startzeit der Gottesdienste nach

Ist 10 Uhr die richtige Zeit? Das Presbyterium überlegt, ob die Gottesdienste am Sonntagmorgen in der Johanneskirche künftig erst um 10.30 Uhr beginnen sollten. Die Entscheidung über diese Frage ist... mehr


Theologisches Forum: neuer Rhythmus, neue Themen

2015 öffnet Pfarrer Matthias Dreier  das "Theologische Forum“ an allen Montagen der Fasten- und Passionzeit, nämlich am 23. Februar sowie am 2., 9., 16., 23. und 30. März 2015. In den... mehr


Drei neue Termine der Kinderkirche

An drei Wochenenden ruft der Hahn der Kinderkirche in den nächsten Wochen wieder Kinder ab fünf Jahren in die Johanneskirche. Los geht's am 31. Januar.und 1. Februar. "Mann über Bord" heißt... mehr


Meldungen der Evangelischen Kirche von Westfalen

29.01.2015: Geistlicher Rat und Landeskirchenamt im Gespräch

Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Westfalen mit Präses Annette Kurschus zu Gast in...... mehr


28.01.2015: Gesamteuropäische Verantwortung und Solidarität gefordert

Westfälische Landeskirche unterstützt Flüchtlingsprojekt der Waldenser in Italien... mehr


Denk mal

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Von Carsten Ledwa

Probleme bereiten mir nicht die Bibelstellen, die ich nicht verstehe – Probleme bereiten mir vielmehr die Bibelstellen, die ich nur allzu gut verstehe. Nehmt einander an. Eine einleuchtende Mahnung, deren Notwendigkeit wir doch sofort begreifen. Aber welche Schwierigkeiten bereitet es uns, dieser Aufforderung zu folgen.

Weitere Beiträge

Monatsspruch

So lange die Erde besteht, sollen nicht aufhören Aussaat und Ernte, Kälte und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht. 

Genesis 8, Vers 22

Besuchen Sie uns im Netz

Werden Sie unser Fan bei Facebook oder abonnieren Sie unseren Kanal bei Youtube!

EKvW_Logo
logo_kkg